tracking

Medienmitteilungen

Baubewilligung für Rechenzentrum Ostschweiz erteilt

Gais AR. Für die Bauherrin St. Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG (SAK) hat das neue Jahr mit einer äusserst erfreulichen Nachricht begonnen. Die Baubewilligung für das Vorzeigeprojekt im ländlichen Gais wurde erteilt. Für die Ostschweizer Unternehmerinnen und Unternehmer wird es damit schon bald eine hervorragende, regionale Alternative zu den Rechenzentren in den Ballungsgebieten Zürich, Basel und Bern geben.
«Der Zeitpunkt für die Erteilung der Bewilligung ist ideal.», erklärt Andreas Schwizer, Bereichsleiter SAKnet ad interim und führt aus: «Im Oktober haben bereits die Erschliessungsarbeiten zum Bau des Rechenzentrums Ostschweiz gestartet. Mit diesen sind wir nun weit fortgeschritten, sodass die eigentliche Bautätigkeit planmässig beginnen kann. Das Team freut sich riesig auf die nächsten Schritte in diesem sehr spannenden Projekt.» Der Rohbau des Gebäudes wird im Juni bereitstehen. Dann beginnen die Arbeiten am Innenleben und an den Fassaden. Das Rechenzentrum Ostschweiz wird nach seiner Fertigstellung nicht nur ein sehr sicherer Datenspeicher für die Region sein, sondern dank innovativer Technik auch ein grosses Photovoltaik- und Wärmekraftwerk darstellen. Die SAK nutzt dabei die idealen klimatischen Bedingungen von Gais und setzt gezielt auf die Zusammenarbeit mit dem lokalen Gewerbe im Wärmeverbund.

WEITERE AUSKÜNFTE

Christoph Baumgärtner

CEO, Rechenzentrum Ostschweiz AG

T: +41 71 229 54 34

Beitrag teilen

Weitere Medienmitteilungen

Die Universität St.Gallen mietet sich im RZO ein

Innerhalb eines Jahres gewinnt das Rechenzentrum Ostschweiz (RZO) über zwei Dutzend Neukunden, darunter den europäischen Cloud-Anbeiter Ventus AG. Das grünste Rechenzentrum der Schweiz im appenzellischen Gais ist für das hochspezialisierte IT-Unternehmen, mit Hauptsitz in Seewen SZ, idealer Infrastruktur-Standort. Das RZO ist ein Unternehmen der St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG sowie der St.Galler Stadtwerke sgsw.

Rechenzentrum Ostschweiz nimmt Betrieb auf

Gais März 2018. Die ersten Kunden verlagern ihre Zentralrechner in das Rechenzentrum Ostschweiz. Die technischen Voraussetzungen für den reibungslosen Betrieb des energieeffizientesten Rechenzentrums der Schweiz sind alle gegeben, sämtliche Dienstleistungen stehen ab sofort zur Verfügung. Die letzten Arbeiten am Gebäude und seiner Umgebung befinden sich in der Abschlussphase.

Ostschweiz zeigt sich am Rechenzentrum interessiert

Im Mai fragten die St. Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG (SAK) und die OBT AG „Braucht die Ostschweiz ein Rechenzentrum?“. Geantwortet haben über 100 Interessierte. Rund 83% sagen „Ja“ ein Rechenzentrum Ostschweiz ist prüfenswert. An drei Roadshows in St. Gallen, Sargans und Wattwil diskutierten insgesamt rund 35 Teilnehmende mit den Initianten die Idee. Das Fazit ist positiv.

KMU Komplettpaket

Für KMU ist ein Rechenzentrum nicht notwendig und zu teuer? Da halten wir entschieden dagegen. Mit unserem KMU Komplettpaket profitieren KMU von einer stets zeitgemässen Infrastruktur mit hoher Verfügbarkeit und umfassender Sicherheit.

Rack Space

Das Rechenzentrum Ostschweiz bietet Geschäftskunden, öffentlichen Institutionen, Serviceprovidern und Systemintegratoren die Möglichkeit, ihre IT-Infrastrukturen in eine sichere und hochverfügbare IT-Umgebung auszulagern.

Rack Lounge

In der Rack Lounge können Geschäftskunden, öffentliche Institutionen und Systemintegratoren ihre IT-Infrastruktur zuverlässig und sicher in einem abgetrennten Abteil betreiben.

Private Suite

Das Rechenzentrum Ostschweiz bietet Geschäftskunden, öffentlichen Institutionen, Serviceprovidern und Systemintegratoren die Möglichkeit, ihre IT-Infrastrukturen in sichere IT-Umgebung auszulagern.

Partner­angebote

Das umfassende IT-Leistungsprogramm bietet für jede KMU-Anforderung die passende Lösung.

Hauptsitz

Verkauf und Beratung

Vadianstrasse 50
9000 St. Gallen

Standort

Betrieb, Support und Anlieferung

Forren 8
9056 Gais